AKCENTA ist der ideale Partner für Auslandszahlungen und Devisengeschäfte

AUSLANDSZAHLUNGEN EINFACH GEMACHT

SCHNELL UND GÜNSTIG ZAHLUNGEN VORNEHMEN

GÜNSTIGER UND SCHNELLER ZAHLEN

AKCENTA ist das größte
mitteleuropäische Zahlungsinstitut
mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und 51.000 Kunden

MEHR INFO ÜBER AKCENTA

GÜNSTIGE WECHSELKURSE
FÜR SPOT UND TERMINGESCHÄFTE

VORTEILHAFTE KURSE FINDEN

Multiwährungskonto

in 18 Währungen, online abrufbar, schnell und einfach Bankoperationen durchführen

EIN KONTO, VIELE WÄHRUNGEN

RETO
DAS NETZWERK, DAS IHR UNTERNEHMEN VERBINDET

Jetzt mehr erfahren

Ersparnisrechner

Einsparpotential berechnen

Akcenta

Ihre Bank

0
0
0

Ich möchte bessere Wechselkurse

Akcenta top
Unsere Kurse
Ersparnisrechner
Währung
Ankauf
Verkauf
Y M W D
CZK
CZK
25.190
25.306
USD
USD
1.0653
1.0701
GBP
GBP
0.8545
0.8584
HUF
HUF
391.73
393.93
PLN
PLN
4.3267
4.3481
CHF
CHF
0.9695
0.9737
CNY
CNY
7.7017
7.7676
Kurse der anderen Währungen
Ankauf ‒ bezeichnet den Wechselkurs, zu dem wir eine Währung für Sie kaufen.
Verkauf ‒ bezeichnet den Wechselkurs, zu dem wir eine Währung für Sie verkaufen.
Die dargestellten Werte sind nur Orientierungswerte. Um aktuelle Kurse zu erfahren, rufen Sie uns bitte unter folgender Rufnummer an: +49 40 210 919 99 9.
Die aktuellen Kurse können Sie jederzeit auch über den Online Broker abrufen.

Ersparnisrechner

Einsparpotential berechnen

Akcenta

Ihre Bank

0
0
0

Ich möchte bessere Wechselkurse

Gute Gründe für Akcenta
Niedrige oder keine Gebühren für Zahlungsdienstleistungen
Niedrige oder keine Gebühren für Zahlungsdienstleistungen
Günstige Kurse bei Währungskonvertierung
Günstige Kurse bei Währungskonvertierung
Schnelle, sichere und verlässliche  Geschäftsabwicklung
Schnelle, sichere 
und verlässliche
 Geschäftsabwicklung
Einfaches Handeln mit dem Online Broker
Einfaches Handeln 
mit dem Online Broker
Warschau - AKCENTA ist seit 2010 in Polen tätig
Wie man mit uns handeln kann.
VORBEREITEN UND UNTERZEICHNEN EINES RAHMENVERTRAGSDer Rahmenvertrag wird von unserem Handelsvertreter vorbereitet und mit Ihnen gemeinsam unterzeichnet.
VORBEREITEN UND UNTERZEICHNEN EINES RAHMENVERTRAGS
Der Rahmenvertrag wird von unserem Handelsvertreter vorbereitet und mit Ihnen gemeinsam unterzeichnet.
GESCHÄFTSABSCHLUSSTelefonisch mit unserem Handelsvertreter oder mit Hilfe von der online Geschäftsplattform  Online Broker. Eine Bestätigung (Konfirmation) wird dann umgehend per Email versendet.
GESCHÄFTSABSCHLUSS
Telefonisch mit unserem Handelsvertreter oder mit Hilfe von der online Geschäftsplattform Online Broker. Eine Bestätigung (Konfirmation) wird dann umgehend per Email versendet.
GESCHÄFTSABWICKLUNGNachdem Ihre Finanzmittel auf das Konto von AKCENTA gutgeschrieben sind, wird das abgeschlossene Geschäft zu Ihren Gunsten abgewickelt.
GESCHÄFTSABWICKLUNG
Nachdem Ihre Finanzmittel auf das Konto von AKCENTA gutgeschrieben sind, wird das abgeschlossene Geschäft zu Ihren Gunsten abgewickelt.
Weitere Informationen
Budapest - AKCENTA ist seit 2011 in Ungarn tätig
Über die Zusammenarbeit
mit Akcenta
"Wir haben schon mit vielen Organisationen zusammengearbeitet, doch die Dienstleistungen und Produkte von Akcenta passen am besten.
Ing. Zdenìk Kotík
Magrix s.r.o.
Weitere Referenzen
Bratislava - AKCENTA ist seit 2011 in der Slowakei tätig
×
×
×
Wochennachrichten
Analysen und Kommentare
Blog
Freitag 12. April
Freitag 12. April
Europäische Zentralbank lässt Zinsen wie erwartet unverändert
• Europäische Zentralbank lässt Zinsen wie erwartet unverändert • US-Verbraucherinflation stieg schneller als erwartetLesen
Freitag 5. April
Freitag 5. April
Konjunktur im deutschen Dienstleistungssektor steigt zum ersten Mal seit sechs Monaten
- Konjunktur im deutschen Dienstleistungssektor steigt zum ersten Mal seit sechs Monaten - Verbraucherinflation in der Eurozone sinkt im dritten Monat in FolgeLesen
Freitag 22. März
Freitag 22. März
Die Fed ließ die Zinssätze wie erwartet unverändert und beließ den Leitzins in einer Spanne von 5,25 % bis 5,50 %.
• Die Fed ließ die Zinssätze wie erwartet unverändert und beließ den Leitzins in einer Spanne von 5,25 % bis 5,50 %. • März-PMI-Umfrage in Deutschland und der Eurozone uneinheitlich...Lesen
Freitag 15. März
Freitag 15. März
Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Jahresvergleich so niedrig wie seit Juni 2021 nicht mehr
• Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Jahresvergleich so niedrig wie seit Juni 2021 nicht mehr • US-Inflation der Verbraucher und des verarbeitenden Gewerbes endet leicht...Lesen
Freitag 8. März
Freitag 8. März
EZB lässt Zinssätze unverändert, erklärt aber, dass die Inflation schneller sinkt als ursprünglich erwartet
• EZB lässt Zinssätze unverändert, erklärt aber, dass die Inflation schneller sinkt als ursprünglich erwartet • Aktivität im europäischen Dienstleistungssektor wächst zum ersten Mal...Lesen
30. Woche
30. Woche
Der Aufwertungstrend der Krone gehört der Vergangenheit an. Die Abschwächung der Krone in der zweiten Jahreshälfte wird sich wahrscheinlich fortsetzen.
In der zweiten Julihälfte begann die Krone gegenüber dem Euro stärker zu schwächeln und wurde oberhalb von 24 CZK/EUR gehandelt. Anfang dieser Woche wurde sie sogar kurzzeitig oberhalb...Lesen
8. Woche
8. Woche
Ein schwacher Euro und stagflagnierende Aussichten und Inflationsaussichten für die deutsche Wirtschaft
Der Konflikt in der Ukraine eskaliert weiter. Nachdem Russland heute Morgen mit dem massiven militärischen Angriff auf die Ukraine begonnen hat, ist der Euro gegenüber dem amerikanischen...Lesen
43. Woche
43. Woche
Der Retter der Eurozone M. Draghi endet nach acht Jahren in der Funktion des Präsidenten der Europäischen Zentralbank
Die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank (ECB) brachte, wie angenommen, keine wesentlicheren Änderungen in der Einstellung der Währungspolitik. Lesen
31. Woche
31. Woche
Trotz des großen wirtschaftlichen Wachstums steht China vor großen Herausforderungen
Eines der wirtschaftlichen Hauptthemen der letzten Wochen ist die Zunahme der protektionistischen Maßnahmen zwischen China und den USA - d. h., zwischen zwei Ländern, die darum kämpfen,...Lesen
28. Woche
28. Woche
Handelskriege machen die Märkte nervös
In den letzten Wochen ist eines der wirtschaftlichen Hauptthemen auf den Finanzmärkten das Risiko des Anstiegs der Einführung von protektionistischen Maßnahmen zwischen den USA und...Lesen
Donnerstag 27. Juli
Donnerstag 27. Juli
Der Aufwertungstrend der Krone gehört der Vergangenheit an. Die Abschwächung der Krone in der zweiten Jahreshälfte wird sich wahrscheinlich fortsetzen.
In der zweiten Julihälfte begann die Krone gegenüber dem Euro stärker zu schwächeln und wurde oberhalb von 24 CZK/EUR gehandelt. Anfang dieser Woche wurde sie sogar kurzzeitig oberhalb...Lesen
Freitag 14. Juli
Freitag 14. Juli
Dunkle Wolken - Was bedeutet eine Rezession für Deutschland?
Nachdem wir in unserem letzten Blogartikel auf den ifo-Geschäftsklimaindex eingegangen sind, möchten wir hier erklären, was es bedeuten kann, wenn die Wirtschaftskraft weiter sinkt...Lesen
Freitag 7. Juli
Freitag 7. Juli
Klimawandel mal anders - Das Geschäftsklima kühlt sich ab
Der Ifo-Geschäftsklimaindex vom Münchener Institut für Wirtschaftsforschung ermittelt jeden Monat das Geschäftsklima in Deutschland. Dazu werden Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen...Lesen
Dienstag 4. Juli
Dienstag 4. Juli
Spot, Forwards und Collateral: Grundlagen im Devisenhandel
Der Devisenmarkt ist der größte Markt auf der Welt. Er ist mit ca. 6,6 Billionen US-Dollar Umsatz täglich noch um einiges größer als der Aktienmarkt. In Zeiten der weiteren Globalisierung...Lesen
Freitag 30. Juni
Freitag 30. Juni
Nach vorne schauen: Was sind Forwards und wie lassen sie sich nutzen?
Forwards oder auf Deutsch Termingeschäft ist eine Möglichkeit, das Wechselkursrisiko zu minimieren. Für eine zukünftige Transaktion wird schon jetzt ein fester Wechselkurs vereinbart....Lesen

Akcenta Blog

 
AKCENTA
das größte Zahlungsinstitut
in Mitteleuropa
KUNDE WERDEN UND VORTEILE SICHERN
51.000
Kunden
25
mehr als
Jahre Erfahrung