Akcenta top

Raiffeisen Bank International erwirbt AKCENTA CZ

Raiffeisen Bank International erwirbt AKCENTA CZ

Hradec Králové, 15. 2. 2021 - Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat eine Vereinbarung zum Kauf von Akcenta CZ, einem Zahlungsinstitut, das Auslandszahlungen und Devisentransaktionen für Exporteure und Importeure durchführt, abgeschlossen. Gemäß der vorgeschlagenen Eigentümerstruktur erhält die RBI 70 Prozent der Akzenta und die restlichen 30 Prozent werden von ihrer tschechischen Tochtergesellschaft Raiffeisenbank a.s. übernommen. Die Transaktion unterliegt der behördlichen Genehmigung und wird voraussichtlich Ende Mai dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Akquisition ist Teil des strategischen Ziels der RBI, ein Führer im Devisenhandel in Mittel- und Osteuropa (CEE) zu werden.

֦„Die Fusion mit einem so starken Partner öffnet uns die Tür zu unserer schnelleren Entwicklung, Verbesserung der Dienstleistungen und Erweiterung unseres Produktportfolios, von dem unsere Kunden profitieren werden. Auf der anderen Seite wird AKCENTA weiterhin ihre Souveränität, Kundenfreundlichkeit und Geschäftspolitik beibehalten. Nach wie vor wird sie eng mit der bestehenden Geschäftskomponente des Devisen- und Zahlungsverkehrs der RBI zusammenarbeiten, das Unternehmen wird jedoch nicht in die RBI integriert. Dieser Ansatz wird es beiden Parteien ermöglichen, Synergien zu nutzen und gleichzeitig die Flexibilität und Wachstumsdynamik von AKCENTA sicherzustellen", sagte Milan Cerman, Vorsitzender des Verwaltungsrates von AKCENTA CZ, über die angekündigte Übernahme.

 
 
 

AKCENTAAKCENTA CZ ist einer der bedeutendsten Devisenhändler auf dem tschechischen Markt und in Mitteleuropa mit mehr als 24 Jahren Tradition. Neben vorteilhaften individuellen Wechselkursen für den Devisenkauf und -verkauf und minimalen Gebühren für Zahlungsgeschäfte bietet sie auch eine Absicherung gegen Wechselkursrisiken (Termingeschäfte und Optionen). Das Unternehmen ist auch in Polen, Ungarn, der Slowakei, Rumänien, Ungarn, Deutschland und Frankreich tätig. Das Kundenportfolio besteht aus über 42 tausend Unternehmen, hauptsächlich kleinen und mittleren Unternehmen, die sich auf Export oder Import konzentrieren. Das Unternehmen verfügte Ende 2020 über eine Bilanzsumme von 93 Mio. EUR und tätigte im selben Jahr für seine Kunden Transaktionen in Höhe von fast 7 Mrd. EUR.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Jan Vlèek, PR und Kommunikation, unter der Nummer +420 731 646 527 oder senden Sie eine E-Mail an jan.vlcek@akcenta.eu

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier Herunterladen

 
AKCENTA
das größte Zahlungsinstitut
in Mitteleuropa
KUNDE WERDEN UND VORTEILE SICHERN
42.000
Kunden
20
mehr als
Jahre Erfahrung