Akcenta top

AKCENTA hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn erzielt

AKCENTA hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn erzielt

Der Gewinn von AKCENTA erreichte im vergangenen Jahr fast 74 Millionen CZK. Das Finanzinstitut war in der Lage, die hohe Volatilität des Devisenmarktes und die Notwendigkeit für Unternehmen, sich gegen Wechselkursrisiken abzusichern, auszunutzen.

Hradec Králové, 13. 4. 2022 - AKCENTA CZ, ein Zahlungsinstitut, das hauptsächlich Auslandszahlungen und Devisengeschäfte für Exporteure und Importeure abwickelt, wies für das Jahr 2021 einen Nettogewinn von 73,1 Mio. CZK aus. Zu seinem 25-jährigen Bestehen hat sich das Unternehmen selbst ein Rekordergebnis "geschenkt". Dies ist vor allem auf die hohe Kundennachfrage nach Absicherung gegen das Wechselkursrisiko, teilweise ausgelöst durch die Volatilität des Devisenmarktes, eine insgesamt höhere Anzahl von Kundentransaktionen und die erfolgreiche Einführung des neuen Rechnungsfinanzierungsprodukts Zalep.to zurückzuführen.

"Die mit der Pandemie verbundene Unsicherheit kehrte in Wellen zurück und brachte den Devisenmarkt wiederholt in Aufruhr, was bei unseren Kunden eine stärkere Nachfrage sowohl nach Kassageschäften als auch nach Absicherungen gegen Wechselkursrisiken auslöste. So haben wir im vergangenen Jahr 13 % mehr Absicherungen vorgenommen als im Jahr 2020, das auch in dieser Hinsicht untypisch war. Es ist uns dabei gelungen, unseren Marktanteil in allen sechs europäischen Märkten zu erhöhen und sehr effizient zu sein. All dies hat zum erfolgreichsten Ergebnis in der 25-jährigen Geschichte von AKCENTA beigetragen", sagte Milan Cerman, Vorstandsvorsitzender von AKCENTA CZ, zu diesen Ergebnissen und fügte hinzu: "Ich freue mich auch über den Erfolg der Plattform Zalep.to, die wir unseren Kunden im vergangenen Jahr erstmals auf dem tschechischen Markt angeboten haben. Es hat sich gezeigt, dass es genau die Art von Finanzinstrument ist, die einige unserer Kunden gerne nutzen."

 
 
 

AKCENTAAKCENTA CZ ist einer der bedeutendsten Devisenhändler auf dem tschechischen Markt und in Mitteleuropa mit einer 25-jährigen Tradition. Neben günstigen Einzelkursen für den An- und Verkauf von Devisen und minimalen Gebühren für den Zahlungsverkehr bietet sie auch die Absicherung gegen Wechselkursrisiken (Termingeschäfte und Optionen). Das Unternehmen ist auch in Polen, Ungarn, der Slowakei, Rumänien und Deutschland tätig. Das Kundenportfolio besteht aus mehr als 45.000 Unternehmen, zumeist kleinen und mittleren Unternehmen, die auf Export oder Import ausgerichtet sind. Seit 2021 gehört die AKCENTA zur Raiffeisen Bank International (RBI).

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Jan Vlèek, PR und Kommunikation, unter der Nummer +420 731 646 527 oder senden Sie eine E-Mail an jan.vlcek@akcenta.eu

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier Herunterladen

 
AKCENTA
das größte Zahlungsinstitut
in Mitteleuropa
KUNDE WERDEN UND VORTEILE SICHERN
46.000
Kunden
20
mehr als
Jahre Erfahrung